Projektverlauf

Was bisher geschah

06.2008 Standortbewertung
09.2008 Vorstellung des Projekts an den Kanton Solothurn
10.2008 Erster Kontakt mit dem Gemeinderat von Nunningen und Seewen
11.2009 Fledermausvorabklärung
07.2011 Gebiet „Homberg“ wird im Richtplan des Kantons Solothurn festgesetzt
09.2011 Vorgutachten betreffend der Erschliessbarkeit erstellt
07.2012 Vereinbarung mit Landeigentümer unterzeichnet
01.2013 Vorstellung beim Gemeinderat Nunningen
03.2013 Vorstellung beim Gemeinderat Seewen
04.2013 Vorstellung beim Gemeinderat Himmelried
08.2013 Windparkbesichtigung Mont-Crosin und Le Peuchapatte mit den Gemeinderäten von Seewen, Himmelried und Nunningen sowie den umliegenden Nachbarn
09.2014 Projektvorstellung an die Bevölkerung während einer Infoveranstaltung in Nunningen
12.2014 Vereinbarung mit der Standortgemeinde Seewen unterschrieben
10.2015 Errichtung des Windmessmastes und Beginn der Windmessungen
10.2016 Gründung der Aktiengesellschaft Windpark Homberg AG mit Sitz in Seewen
03.2017 Auswertung der ersten Windmessungen

Weitere Folgeschritte

Sommer 2019 Abbau Windmessmast
Abklärung der Auswirkungen auf die Luftfahrt (Flughafen Basel-Mulhouse)